Haarausfall (Effluvium)

Die Ursachen des Effluviums sind vielfältig. So kann ein vermehrter Haarausfall nach schweren Entzündungen, inneren Erkrankungen, oberflächlichen Infektionen (verursacht durch Bakterien oder Pilzen), Arzneimitteleinnahmen , Vergiftungen oder nach Diäten entstehen. Solche Formen des Effluviums müssen vor einer Behandlung unterschieden werden von erblich bedingten Haarausfall und kreisrundem Haarausfall. Auch Erkrankungen der Kopfhaut, die mit einer Vernarbung einhergehen, müssen vom Hautarzt bei der Aufdeckung der Ursache ausgeschlossen werden.
Zur Objektivierung der Diagnose führen wir in unserer Praxis eine Untersuchung zum Haarwurzelstatus (Trichogramm) durch. Hierbei werden die Haare auch auf Strukturschäden wie spröde, brüchige und gespaltene Haare untersucht.


Behandlung von Haarausfall (Effluvium)

Wir therapieren je nach Ursache und Geschlecht mit unterschiedlichen Methoden. Nach Ausschluß organischer oder hormoneller Ursachen steht die intensive innere Behandlung mit Biotin, Zink und Vitaminen der B-Gruppe sowie eine äußere Behandlung mit Minoxidil-Lösung (z.B. Regaine) und ggf. 17 a-Estradiol (z.B. Ell-Cranell ) im Vordergrund.
Ergänzende Therapieformen sind Eigenblut, Panthenol und andere Stoffe. Die Spritzen werden bis zu dreimal wöchentlich empfohlen und als intramuskulöse Injektion verabreicht. Die Kosten pro Injektion sind gering. In unserer Praxis erzielen wir hiermit bei Frauen eine Erfolgsrate von ca. 60%, bei Männern ca. 50%.
Bei männlichem Haarverlust verwenden wir äußerlich Minoxidil in unterschiedlichen Konzentrationen, auch in Kombination mit Vitamin A Säure.
Als innerliche medikamentöse Therapie rezeptieren wir Finasterid-Tabletten. Hiermit wird die einzige wissenschaftlich erwiesene effektive Therapie bei männlichem Haarverlust angeboten.
Neueste Therapieform ist die ergänzend eingesetzte Mesotherapie der Kopfhaut. Dabei werden hochwirksame Nähr- und Behandlungsstoffe mittels maschinierter Mikroinjektionen direkt an die Haarwurzeln gebracht.

Haarausfall ist kein Schicksal - sprechen Sie uns an!

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 durch die

Dr. Gerecht bei Dr. med. K. Gerecht bei jameda

© 2017 Hautarztpraxis Dr. med. Klaus Gerecht | Kempen

ein Projekt von GrApHiC-DeSiGn-FaCtOrY