Geschlechtskrankheiten

Als Geschlechtskrankheiten zählen alle Krankheiten, die vor allem (aber nicht nur) durch Geschlechtsverkehr übertragen werden. Dies geschieht, weil sich die Erreger insbesondere im Genitalbereich wohl fühlen und vermehren.
Schämen Sie sich nicht sich untersuchen zu lassen: Verschleppte Geschlechtskrankheiten können schwere Schäden wie Unfruchtbarkeit, Hirnhautentzündung, Blutvergiftung uvm. hervorrufen!
Heutzutage sind fast alle Geschlechtskrankheiten therapierbar, doch beispielsweise für AIDS und Genitalherpes gibt es bisher noch keine bekannte Heilung.
Auch deshalb ist es wichtig, sich nach jedem "gefährlichen" ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einer wenig bekannten Person testen zu lassen. Eine Blutuntersuchung reicht dafür oft nicht aus - führen Sie ein persönliches Gespräch mit einem unserer Fachärzte, um ein Risiko auszuschließen und vermeiden Sie sexuelle Kontakte bis zur vollständigen Genesung. Wir werden Ihr Problem selbstverständlich mit aller gebotenen Diskretion behandeln.

nächstes Thema

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 durch die

Dr. Gerecht bei Dr. med. K. Gerecht bei jameda

© 2017 Hautarztpraxis Dr. med. Klaus Gerecht | Kempen

ein Projekt von GrApHiC-DeSiGn-FaCtOrY