Spinaliom (Plattenepithelkarzinom)

Diese Art des Weißen Hautkrebses ist der am zweithäufigsten auftretende bösartige (maligne) Tumor und gilt als Paradebeispiel für einen durch Sonnenlicht erzeugten Tumor.
Das Spinaliom entwickelt sich in erster Linie auf dem Boden schwer lichtgeschädigter Haut bei bereits vorhandenen aktinischen Keratosen und findet sich daher auf besonders dem Licht ausgesetzten Hautflächen wie im Gesicht, auf der Stirn oder auf dem Handrücken. Hierbei spielt das sogenannte "UV-Lebenszeitkonto" eine entscheidende Rolle. Eine Schwächung des Immunsystems gilt als zusätzlicher Risikofaktor.

In der Regel gilt eine gute Prognose bei frühzeitiger Erkennung des Tumors: Bei einer Größe von unter 2cm metastasiert das Spinaliom selten und ist gut zu entfernen.
Als vorbeugende Maßnahmen empfehlen wir frühzeitigen regelmäßigen UV-Schutz und die jährliche Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung. Wir helfen Ihnen gerne in einer persönlichen Sprechstunde weiter.

vorheriges Thema
nächstes Thema

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 durch die

Dr. Gerecht bei Dr. med. K. Gerecht bei jameda

© 2017 Hautarztpraxis Dr. med. Klaus Gerecht | Kempen

ein Projekt von GrApHiC-DeSiGn-FaCtOrY