Teebaumöl

Dieses alte Medikament wurde schon früher von den Ureinwohnern Australiens wegen seiner antimikrobiellen Wirkung verwendet. Seine Verwendung reichte bis in den Zweiten Weltkrieg hinein, bis moderne Medikamente aufkamen.

Heute wird Teebaumöl noch immer als Hausmittel in vielen Bereichen wie beispielsweise Akne oder Schuppenflechte angewendet.
Wir raten von der Verwendung ab, denn obgleich eine Wirksamkeit erwiesen ist, kommt es immer wieder zu allergischen Reaktionen auf Teebaumöl, die bei modernen Medikamenten mit der gleichen oder gar besseren Wirkung ausbleiben würden.

Für eine detaillierte Beratung bzgl. Nebenwirkungen und Alternativen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

nächstes Thema

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 durch die

Dr. Gerecht bei Dr. med. K. Gerecht bei jameda

© 2017 Hautarztpraxis Dr. med. Klaus Gerecht | Kempen

ein Projekt von GrApHiC-DeSiGn-FaCtOrY